Frei - professionell - emotional

 

--- SPIELSTOPP ---

 

Nun ist es amtlich: Wir dürfen bis Ende November nicht mehr auf die Bühne. Deshalb müssen wir die Vorstellungen
„Wen die Götter lieben, lassen sie jung werden“ am 26.11. und

„Purgatorio“ am 27. & 28.11. absagen.

 

Die Tickets werden Euch natürlich rückerstattet. Wir kontaktieren Euch. Aber wir haben eine dringende Bitte: Spendet uns diese, denn wir müssen die nächsten Monate ohne Einkommen auskommen. Und wir haben laufende Kosten, die weitergetragen werden müssen. Kommt jetzt bloß nicht wieder mit den vielen Förderungen, die es für die Kultur gibt. Wir fallen durchs Raster, wie so viele andere Kollegen*innen auch. Und deshalb ist es für unsere Existenz unglaublich wichtig, wenn wir die eine oder andere kleine oder große Unterstützung bekommen.
Gebt uns bitte Zeit um zu klären, wann wir diese Termine nachholen werden.

 

Kultur lebt weiter! Dann, wenn es die Zeit dafür hat. Die Kulturbranche hat in den letzten Monaten alles Erdenkliche getan und die Hygienekonzepte umgesetzt um Euch, das Publikum, und die Künstler auf den Bühnen den Raum für die Kultur zu geben, soweit dies in dieser Zeit möglich war. Ein großer Dank an alle Kollegen*innen – Ihr habt echt viel gegeben!

 

Wir alle vermissen das Singen, Tanzen, Feiern, Umarmungen. Deshalb appellieren wir an Euch: Haltet durch und das auch in Euren eigenen vier Wänden! Tanzt Euren Nachbarn auf dem Kopf herum, singt inbrünstig unter Eurer Dusche und umarmt mit Eurem Herzen. Feiern können wir, wenn das hier überstanden ist. Nur so können wir irgendwann wieder all das tun, was wir brauchen und vermissen und so leben, wie es uns guttut.



Bleibt gesund, munter, geduldig und umsichtig! Bleibt Zuhause und rettet Leben!


Bitte spenden Sie auf unser Konto

DE41 5109 0000 0001 4501 07

WIBADE5W

Verwendungszweck: Spende - Ihren vollständigen Namen & Adresse

Als gemeinnützig anerkannter Verein stellen wir Ihnen gerne eine Zuwendungsbestätigung aus.

 

 



- Premiere - Premiere - Premiere -


 

"Die Vagina-Monologe"
von Eve Ensler

Fr 11. & Sa 12.12.2020

19:30 Uhr

Theater im Pariser Hof


Eve Ensler interviewte über 200 Frauen, schrieb darüber dieses Theaterstück und spielte es selbst am Broadway. Nun inszeniert Jutta Schubert dieses poetische, humorvolle aber auch ernste Theaterstück für unsere beiden Schauspielerinnen Barbara Haker und Beate Krist vom Theater 3D.


[Infos & Tickets]

 

 

 

 

 


 

 

 

"Purgatorio"
von Ariel Dorfman

 

Fr 27.11.2020
- verschoben auf 2021 -
Sa 28.11.2020
- verschoben auf 2021 -
19:30 Uhr
Theater im Pariser Hof, Wiesbaden

 

 

"Ich beglückwünsche Sie zur intensiven, tiefgreifenden Deutung des Dramas in Sprache, Mimik und Gestik! Es hat mich berührt!"
 
"Theater, das unter die Haut geht! Beide Schauspieler spielen ihre Rollen unglaublich authentisch, der Zuschauer ist in den Bann gezogen, er spürt Hass und Liebe zugleich und wen das kalt lässt, der ist selber schuld."

 

 

Eine Frau und ein Mann in einem Raum ohne Ausweg. Beide sind Täter, beide sind Opfer.  Medea und Jason begegnen sich im Fegefeuer. Aber selbst, wenn sie bereuen und verzeihen – wie können sie sich jemals wieder annähern?

[Tickets und Infos]

 

 

Hier geht es zu unserem
Trailer von "Purgatorio"
(Weiterleitung auf vimeo.com/de)

 

 

 

"WIDERSTAND"

Ein Theaterstück über den Widerstand der Bergkirche während des Nazi-Regimes
im Rahmen "Erinnern an die Opfer 27. Januar - tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus"

 

Sa 30.01.2021

19:30 Uhr

Bergkirche, Wiesbaden

 

Wiesbaden, Anfang der dreißiger Jahre – die Weimarer Republik ist untergegangen, Hitler ist an der Macht, Gesellschaft und Staat sind gleichgeschaltet. So auch in der Bergkirchengemeinde. Gezielt werden solche Pfarrer eingesetzt, die die Gemeinden auf Linientreue einschwören sollen. Doch dagegen wehren sich die übrigen Pfarrer, der Kirchenvorstand und die Gemeindemitglieder – und riskieren dafür Leib und Leben.

 

[Infos]

 

 

 

Und irgendwann kommt wieder die Sonne raus...

 

Für Schulklassen warten ein Rätsel und ein Ausflug der ganz besonderen Art:

 

 

"Emma, Anna und das heiße Geheimnis"

 

Eine Schauspielführung für Kinder ab 8 Jahren

 

Was soll die Wäscherin Anna bloß tun? Lehrer Franzen hat Experimente gemacht und ihr einen Korb voller gefärbter und seltsam reichender Wäsche gegeben. Und - potzpadaus - genau dieser fällt ihr aus der Hand. Oje, die Wäsche muss schnell sauber werden...

 

Kann Emma, das Brunnenmädchen, ihr weiterhelfen? Und was ist mit dem Geruch, der Farbe, dem geheimnisvollen Dampf? Emma und Anna machen sich mit Euch auf den Weg, um dieses Geheimnis zu lösen?

 

[Infos]

 



 

 

--- Ein großer Dank an alle,

die uns die letzten Monate unterstützt,

die Treue gehalten und gespendet haben! ---



--- WIESBADENER ERKLÄRUNG DER VIELEN ---

 

Zu einer freien, demokaritschen Gesellschaft gehören Meinungs- nd Presseferriheit. Aber auch die Freheit von Kunst und Kultur sind in einer Demokratie nicht verhandelbar. Nur in einer Gesellschaft, in der Kulturschaffende Künstler*innen und Kreative frei sind, kann sich eine Gesellschaft weiterentwickeln.
[
hier weiterlesen]

 

 

 

 

 


Lernt uns kennen und unterstützen Sie unseren kulturellen Auftrag.

 

 

Ihr wollt uns persönlich sprechen? Wir sind viel unterwegs in Sachen Theater. Bitte vereinbart mit uns einen Termin.


0173- 726 77 50

info[at]freiestheaterwiesbaden.de

 

 

 

Ihr wollt unseren Newsletter erhalten, dann schickt uns eine Mail an:

newsletter[at]freiestheaterwiesbaden.de

 

Den Newsletter könnt Ihr jederzeit abbestellen unter danke[at]freiestheaterwiesbaden.de

 

Freies Theater Wiesbaden  |  info@freiestheaterwiesbaden.de 0173-726 77 50