StadtRaumTheater - Sommertheater - Theater Lunel

 

 

Hedwig Dohm - "Sehnsucht nach Liebe und Glück"

Sa 25.05.2019 19:30 Uhr
Hof der Bergkirche
Lehrstraße, Wiesbaden


--- Eine inszenierte Lesung ---

 
 
 
 
 

100 Jahre Frauenwahlrecht - 100. Todestag von Hedwig Dohm. Sie starb am 01.06.1919, nachdem sie die Einführung des Frauenwahlrechtes noch erlebte.

 
 
 
Hedwig Dohm war in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts eine bekannte Frauenrechtlerin. Die Großmutter von Katia Mann, der Ehefrau von Thomas Mann, provozierte mit der Forderung nach Gleichwertigkeit von Mann und Frau, forderte die gleichen Bildungs- und Entwicklungsrechte von Frauen und schrieb Bücher, Essays, Zeitungsartikel u.a. „Der Frauen Natur und Recht“.
 
 

Hedwig Dohm und die Weltkurstadt Wiesbaden

 

Er pries mir Wiesbaden als einen Ort internationaler Menschenausstellung, wo mir die beiden Hemisphären hinreichendes Material für meine Wahlumtriebe – sein Ausdruck – liefern würde.“ Zitat der „Hildegard“

 
 
 
 
 

Ab dem 29. März 2019 gibt es das Lustspiel der Autorin "Hedwig Dohm und ihre Ritter vom Goldenen Kalb" im Theater im Pariser Hof in der Inszenierung durch das Freies Theater Wiesbaden. Aber es gibt so viel mehr von und über sie zu berichten, daß der Frühlingsabend im Hof der Bergkirche für diese inszenierte Lesung genutzt wird. Und vielleicht erfahren Sie ja auch, warum Hedwig Dohm das Kurhaus der Weltkurstadt als Spielort ihres Lustspiels auserkoren hat.


 

 

 

 

 

Mit Barbara Haker und Pascal Fey

 

 

 

 

 

Der Eintritt ist frei. Bei schlechtem Wetter findet die Veranstaltung in der Bergkirche statt.

 

 

 

 

 

Im Rahmen der Bergkirchenkulturtage.

 

 
 

Foto Alexa Sommer /www.eyetakeyourpicture.de
 

Freies Theater Wiesbaden  |  info@freiestheaterwiesbaden.de 0173-726 77 50